Goodbye NYC!

Donnerstag, 28. Juli 2011

So, jetzt werde ich noch ein wenig zum letzten Tag in der meiner Meinung nach schönsten Stadt der Welt berichten. Ich war sehr sehr traurig als ich wieder nach Hause musste. Die Stadt ist so toll!! Und die Zeit wie im Flug vergangen.. Da unser Flieger aber erst Abends ging hatten wir noch ein bisschen Zeit und sind noch einmal zum Times Square und zum Rockefeller Center bzw 5th Ave. Und dann mit dem Taxi zum Flughafen, wo wir dann auch recht schnell eingecheckt haben.
 Der Rückflug war jedoch horror!
Ich dachte erst, dass er ja angenehmer werden muss als der Hinflug weil wir nachts fliegen. Aber das hat sich dann als falsch herausgestellt. Also es ging ja schonmal damit los, dass als alle im Flugzeug waren und wir schon zur Startbahn gefahren sind einem älteren Mann schlecht wurde und wieder aus dem Flugzeug raus wollte. Das heißt wir mussten wieder warten bis für uns ein Platz frei wurde, wo wir wieder anlegen können. Das hat sicher schonmal eine dreiviertel Stunde gedauert. Als wir dann wieder standen mussten natürlich erst noch wieder die Koffer gesucht werden. Das muss aus Sicherheitsgründen gemacht werden, weil ja sonst ganz leicht jemand eine Kofferbombe mitnehmen könnte und dann einfach wieder aussteigen. Aber bis da mal Personal da war um den Koffer zu suchen und bis sie den Koffer dann endlich mal hatten waren insgesamt 2 Stunden vorbei! Und die Klimatisierung im Flugzeug funktioniert leider nur während dem Flug, das heißt es war so richtig heiß im Flieger. Die Stewardessen sind immer rumgegangen mit Eiswasser.. ohne das wärs glaub ich unertragbar gewesen.
Aber als wir dann endlich losgeflogen sind musste ich mal auf die Toilette. Und als ich grade meine Hände gewaschen hab, hat das Flugzeug einen Ruck nach unten gemacht, das heißt ich bin mit voller Wucht gegen die Wand geknallt. Dann kam dieses Signal, dass man sich wieder anschnallen soll und ich hab natürlich voll die Panik bekommen. Es hat auch gleich eine Stewardess geklopft und gesagt, dass ich wieder auf meinen Platz gehen soll wegen Turbolenzen. Ich habs dann noch geschafft, aber ich hatte echt kurze Zeit richtig dolle Angst. Schlafen konnte ich überhaupt nicht weil ich keine Richtige Position auf den Sitzen gefunden habe.. 
Aber letztendlich habe ichs ja dann überlebt und war auch irgendwie froh, wieder in Deutschland zu sein :)

Trotzdem. Diese Reise werde ich niemals vergessen. Ich bin meinen Eltern so dankbar, dass sie mir das ermöglicht haben.
Und New York? Man sieht sich immer zweimal im Leben :)..

Lg,
Eure K.

3 Herzchen:

unaffectedvirgin schrieb am 28. Juli 2011 um 21:17 folgenden Kommentar:

Mir gefällt dein Blog und ich verfolge ihn ab jetzt. :-)
Es würde mich wahnsinnig freuen, wenn du auch mal bei mir
vorbeischauen könntest und ich vielleicht eine neue Leserin
dazugewinnen würde!
Liebste Grüße <3
http://unaffectedvirgin-crystalpearls.blogspot.com/

Graceful schrieb am 29. Juli 2011 um 16:17 folgenden Kommentar:

Oh Gott ich hab jetzt richtig Angst vor meinem Flug nach Washington DC ;) aber nach deinen Berichten soll es ja richig toll in NY sein, also werder ich wohl auch ein wochenende da sein.

katharina schrieb am 7. August 2011 um 22:20 folgenden Kommentar:

vielen dank :)
ach du brauchst doch keine Angst vorm Flug zu haben, ist ja letztendlich nichts schlimmes passiert! Viel spaß in den USA =)