Dienstag, 6. Dezember 2011


Ja, heute nacht hat der Schnee auch mein kleines Städtchen berieselt. Als ich heute morgen aufgewacht bin und vom Fenster aus diese schöne Puderzuckerlandschaft sah, ist mein Herz schon ein wenig gehüpft vor Freude. Genau wie damals als kleines Mädchen, als ich es nie erwarten konnte die weißen Flocken vom Himmel fallen zu sehen.. denn irgendwie hat Schnee etwas zauberhaftes, findet ihr nicht? Ich könnte stundenlang beobachten, wie Millionen Flocken vom Himmel rieseln. Und je dicker dann die Schneedecke wird, desto friedlicher und ruhiger scheint es überall zu werden. Selbst Lärm wird gedämpft. Und wenn ich so durch den Schnee stapfe, knirscht er angenehm unter meinen Sohlen, als würde er mit mir sprechen. Doch trotzdem bedrückt er mich. Das brennende Weiß tut meinen Augen weh. Die Kälte lässt meinen Atem gefrieren. Er erweckt in mir wieder diese Sehnsucht. Ja, ich sehne mich danach deine Wärme zu spüren.

6 Herzchen:

Graceful schrieb am 6. Dezember 2011 um 15:26 folgenden Kommentar:

Oh, wow das sieht ja unglaublich aus!

Mona K. schrieb am 6. Dezember 2011 um 19:55 folgenden Kommentar:

ich will, dass es bei mir auch schneit :(

eileen schrieb am 6. Dezember 2011 um 20:38 folgenden Kommentar:

dankeschön :) ich finde die hausschuhe die du dir gekauft hast voll toll, woher hast du die? :o <3

Nathalie ♥ schrieb am 7. Dezember 2011 um 16:32 folgenden Kommentar:

Dankeschön :)
jaaa, bei allen Orten um meinen Ort herum hats auch angefangen zu schneien außer bei mir :/

PS: du hast jetzt auch eine Leserin mehr ;)

Katta schrieb am 7. Dezember 2011 um 18:59 folgenden Kommentar:

sehr schön <3

Nathalie ♥ schrieb am 7. Dezember 2011 um 23:00 folgenden Kommentar:

gerne :)