You know that feel?

Sonntag, 11. März 2012


"Ich bin verzweifelt, meine Gedanken verwirrt. Ich weiß, dass du mich liebst aber auch irgendwie nicht. Einmal zeigst du es mir und ein andernmal schaffst du es, dass ich weine und mein Herz fast vor Schmerz zerbricht. Du scheinst nicht zu verstehen, dass du schon fast mein Leben bist, dass ich dich gerade jetzt am meisten brauche, denn du, du bist irgendwie mein Licht. Im Moment hab ich das Gefühl, ich verlier dich. Das macht mir Angst, weil ich dir noch nicht richtig erfüllen kann was du dir wünschst. Ein Leben ohne dich kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, ich bin so froh dich zu kennen und ich warte sehnsüchtig auf den Tag an dem ich dich endlich ganz mein nenne. Wenn du bis ans Ende der Welt gehen würdest, ich würde alles stehen und liegen lassen nur um mit dir zu kommen."



3 Herzchen:

Jessie schrieb am 11. März 2012 um 17:40 folgenden Kommentar:

Schöner Text und noch viel schöneres Bild! :)

Chérie schrieb am 17. März 2012 um 11:37 folgenden Kommentar:

Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen! Du hast jetzt einen Leser mehr - echt toller Blog :b

Schau doch auchmal bei mir vorbei und verfolg mich auch wenn du magst! :)

http://stalkerin.blogspot.de/

Theresa schrieb am 19. August 2012 um 17:17 folgenden Kommentar:

Schöner Post!

An der Stelle auch gleichmal vielen Dank für dein liebes Kommentar:)


Liebste Grüße,Theresa;*